Selten gute Volleyballer aus Wuppertal holen sich TVA-Wanderpokal

28. Advebtsturnier 2010Das Mixedteam aus Wuppertal mit dem doppeldeutigen Startnamen „Selten gute Volleyballer“ gab lediglich im Halbfinale gegen den DJK Vierlinden einen Satz ab und gestaltete einen Satz im Finale unentschieden. So konnte der Turniersieg beim 28. Adventsturnier des TV Walsum Aldenrade souverän errungen werden. Auf die Plätze wurden die Stockumer Schule (Voerde) und die Volleyballgötter des  DJK Vierlinden ; der TVA konnte mit dem vierten Platz durchaus zufrieden sein.

Für die Ausrichter des Turniers – der Volleballriege des TV Aldenrade – begann der Sonntag Morgen mit einem Schreck. Als gegen 08:15 Uhr der Hausmeister die Halle aufschließen wollte, damit die Aldenradener die Aufbauarbeiten beginnen können, war die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen. Vorraum und auch Halle waren durch diesen Vandalismus in der frostigen Nacht vollkommen durchgekühlt. Die Turnierdurchführung stand wegen des desolaten Eingangsbereiches auf des Messers Schneide. Der engagierte Hausmeister gab dann doch grünes Licht, stellte die Heizung höher und verständigte sofort einen Glasernotdienst.

Das Turnier konnte dann gegen 10:15 Uhr – trotz Kälte - mit den ersten Spielen eröffnet werden. Jedes der angetretenen 12 Volleyball-Mixedteams (2 Damen – 4 Herren) absolvierte  14 Sätze, auf den drei Spielfeldern der Driesenbuschhalle wurde ununterbrochen gespielt.  Nach 7 Stunden waren dann gegen 17:20 Uhr alle Plätze ausgespielt. Das Team des TVA war bei der anschließenden Siegerehrung deutlich erleichtert; trotz krankheits- und berufsbedingten Ausfällen konnten die zwischen Turnierleitung, Schiedgericht, Buffetaufsicht und Volleyballspiel pendelnde Rumpftruppe des TVA sowohl mit dem organisatorischen, sportlichen Turnierverlauf als auch mit dem errungenen vierten Platz sehr zufrieden sein.

Nach der Siegerehrung – wie jedes Jahr erhielten die Teams frische Riesenstutenkerle und die drei Erstplatzierten zudem noch ein „adventliches“ Präsent – war der abschließend langanhaltende Applaus der Teilnehmenden ein Gradmesser für den TVA: das Turnier hatte Allen sehr gut gefallen.

Die Platzierungen im einzelnen: 

1.       Selten gute Volleyballer (Wuppertal)

2.       Stockumer Schule (Voerde)

3.       Volleyballgötter (DJK Vierlinden - Duisburg)

4.       TV Aldenrade

5.       Cuba Cabana (Köln)

6.       Die fliegenden Stützstrümpfe (TV Wanheimerort - Duisburg)

7.       Frau Tünte (Essen)

8.       Projekt Vorletzter (Mülheim)

9.       ey man wo ist der Volleyball (Essen)

10.    Grün Weiss Mülheim

11.    Rumelner TV (Duisburg)

12.    6 kleine Meisterjäger (Neukirchen-Vluyn)