Handball
1. Damen 2017/2018
Handball
1. Herren 2017/2018

Manfred Wählen war sichtlich überrascht und erfreut. Nach dem Erfolg beim Turnier in Dortmund gewann der Frauenhandball-Oberligist auch das Heimspiel gegen den Drittliga-Absteiger ASC Dortmund mit 28:25 (14:14).

„Das ist wirklich beeindruckend", sagte der Coach. Denn die Walsumerinnen müssten mit einem kleinen Kader auskommen. So fehlten diesmal Alice Scheja, Tanja Ludwig, Regina Gensch, Daniela Rink und Katja Knorr. Doch der TVA trotzte den Ausfällen – und einem frühen Rückstand. Mit 1:6 lag das Team bereits hinten, „auch weil wir einige Chancen liegen gelassen haben", so Wählen. Dann aber starteten die Aldenraderinnen durch und glichen gegen die mit „voller Kapelle" angetretenen Dortmunderinnen zum 8:8 aus. „Ob es nun Alina Boy, Daniela Getz, Ines Völlings oder Linda Bambey waren – alle haben sich reingehängt und Verantwortung übernommen", erklärte Wählen, der sich freute: „Das System funktioniert. Da ist es fast schon egal, wer auf dem Platz steht." Auch diesmal konnte sich der TVA auf die überragende Manuela Doktor im Tor verlassen.

Quelle: TVA besiegt Dortmund auch im Rückspiel | WAZ.de