Kämpferische 30 Minuten reichten nicht um eine Niederlage abzuwenden !

SC Bottrop 2M - TV Walsum Aldenrade 2M 20:18 (12:7)

Obwohl man in den zweiten 30 Minuten Moral bewies und den 5 Tore Rückstand egalisierte, reichte es nicht die desolate 1 Hälfte vergessen zu machen.
Ziel war es eigentlich, an die Gute Leistung des letzten Heimspiels anzuknüpfen und im Auswärtsspiel gegen den SC Bottrop zu punkten.

Aber von Beginn an lief es bei den Walsumern überhaupt nicht rund. Der Angriff, wo viele technische Fehler dem Gastgeber Ballbesitz verschafften oder die Abwehr, die zu oft einen Schritt zu spät kam bescherten dem SC Bottrop zur Pause einen 5 Tore Führung !. Wieso, weshalb, warum, der TV Walsum Aldenrade in der 1ten Halbzeit nicht stattfand und mit Abstand die schlechteste Leistung der Saison ablieferte wird noch analysiert.

Entsprechende Worte fand Trainer Daniel Bertens in der Pause und die Mannschaft des TV Walsum Aldenrade stemmte sich in den zweiten 30 Minuten vehement gegen die Niederlage !
Obwohl immer noch zu viele Fehler gemacht wurden, stimmte aber die kämpferische Einstellung und es gelang der Ausgleich und eine kurzfristige 1 Tore Führung.
Leider, verpasste es der TVA sich in dieser Phase weiter abzusetzen, um die, zu diesem Zeitpunkt, noch offene Partie für sich zu entscheiden.
Am Ende fehlte der Mannschaft aus Duisburg die Kraft und der SC Bottrop entschied das Spiel für sich !

Tore: D. Bertens, P. Prchala (4); J. Neuschl (3); L. Wilden, C. Kluge, P. Schulz (2); M.Löbau (1)